XX84

Nach George Orwell. Adaptiert von Dustin Lange.

Winston Smith ist ein kleines Rädchen in der riesigen Propagandamaschine des Staates Ozeanien und fristet eine graue, einsame Existenz unter den immer präsenten Augen eines gesichtslosen Diktators, des „Großen Bruders“. In einem Land, das sich permanent im Krieg befindet und in dem die Geschichte ständig durch die machthabende Partei umgeschrieben wird, träumt Winston von vergangenen Zeiten, die er nie kennengelernt hat. 
Doch sein trostloses Leben scheint sich zu wenden, als er der rebellischen Julia begegnet. An ihrer Seite kann er endlich aus seiner inneren Isolation ausbrechen und findet den Mut, aktiv in den Widerstand gegen das unmenschliche System zu treten…

George Orwells „1984“ gilt als einer der wichtigsten und einflussreichsten Romane des 20. Jahrhunderts und hat bis heute nichts von seiner erschütternden Relevanz verloren. Die Überwachung unseres Alltags nimmt ständig zu, unser Vertrauen in Informationsquellen nimmt ständig ab. Wem können wir noch vertrauen? Was könnte passieren, wenn wir unsere Freiheit zulange für selbstverständlich halten? Oder ist es schon längst zu spät für uns? Das Theaterstück „XX84 – Die Zukunft ist jetzt“ will diese Fragen stellen und einen Klassiker der Weltliteratur für eine neue Generation zugänglich machen.

Fotos

Termine

18. März 2022, 19 Uhr (Premiere)

19. März 2022, 19 Uhr (Premiere)

Gymnasium Vegesack, Kerschensteinerstraße 2
Eintritt: Solimodell
Vorschläge: 5€/7€/11€

Team

Regie
Annik Ahrens

Fotos
Richard Lerchl

Video
Richard Lerchl, Vincent Bahro

Licht
Dylan Schade

Dramaturgie
Dustin Lange

 

Besetzung

Winston Smith
Vincent Bahro

Julia
Alexandra Konradi

O’Brien
Linus Wirth

Parsons
Walter Heidtmann

Syme
Dustin Lange

Charrington
Annik Ahrens

 

Trailer